So schädlich ist Kokosöl wirklich - quarks.de- Kokosöl für Desinfektionsmittellieferanten ,Kokosöl besteht zu fast 90 Prozent aus gesättigten Fettsäuren. Im Übermaß können diese den Cholesterinspiegel verschlechtern. Ob das Risiko für Herzinfarkt dadurch steigt, ist aber nicht ausreichend belegt. Gift ist es in jedem Fall nicht. Auch andere Lebensmittel wie Butter und Käse haben einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren.Ist Kokosöl gesund? Wie wirkt es sich auf den Körper aus?Kokosöl pflegt die Schleimhäute und hilft, kleinere Verletzungen zu heilen. Es eignet sich also nicht nur gut zum Kochen und Abschminken, sondern auch für die Mundhygiene. So kann das Fett der ...



Kokosöl - Anwendungsbereiche, Wirkung und Studien

Kokosöl für Tiere. Was für den Menschen gut ist, kann auch für Tiere nicht schlecht sein. Und so erzielt Kokosöl auch bei Hunden, Katzen, Pferden und allen sonstigen Tieren sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet eine sehr gute Wirkung. Kokosöl kann beispielsweise als sanfte und dennoch sehr wirksame Wurmkur wirken.

Lieferanten kontaktieren

Wie hilft Kokosöl für die Haut? Wir haben die Top 5

Ob kleine Irritationen oder langwierige Probleme - für viele ist die Haut eine Problemzone. Besonders trockene Haut, Falten und Ekzeme machen vielen zu schaffen. Deshalb werden Hautcremes immer beliebter. Wenn es um natürliche Mittel geht, erfreut sich Kokosöl wachsender Beliebtheit. Aber welches Öl sollte man verwenden? Wir haben die 5 besten Kokosöle für die Haut für Sie getestet.

Lieferanten kontaktieren